Neueste Themen
Notizblock

Gratis Forum installieren
November 2018
MoDiMiDoFrSaSo
   1234
567891011
12131415161718
19202122232425
2627282930  

Kalender Kalender

Counter

Gruppe oder Einzelgänger

Nach unten

Gruppe oder Einzelgänger

Beitrag von SimplyTheBest am Mi Aug 11, 2010 11:39 pm

Habt ihr euch schon Mal gefragt, wieso es ihr zu den Außenseitern zählt und euch jemand weiß machen will, das dies nicht OK ist?
Mir ging es auf jeden Fall so schon öfters. Es gab Zeiten, wo ich mir das sehr zu Herzen genommen habe, aber mittlerweile ist es ein Privileg für mich.
Außenseiter zu sein, bedeutet nicht zwangsläufig etwas Schlechtes.
In einer Gruppe integriert zu sein, sagt schon die Beschreibung, nimmt einen viel der Eigenverantwortlichkeit und auch den Spielraum verschiedene Dinge auszuprobieren.
Ich würde sogar sagen dass es zu einem Hemmschuh werden kann für die eigene Entwicklung.
Die Gruppe, wie auch immer sie zusammengesetzt ist, weißt Hierarchien auf. Meistens wird sie von einem oder mehreren geführt und nicht selten bestimmen wenige über viele.
Ich habe mich gefragt, welche Voraussetzungen vorliegen müssen, damit ich mich einer Gruppe anschließen würde.
Also,
sie sollte Ziele vertreten, die sich mit meinen decken
sie sollte einen offenen Charakter haben,
die Mitglieder sollten das kleine Einmaleins der Umgangsformen kennen,
es sollte alles auf freiwilliger Basis sein, nicht das ich mich für längere Zeit binden müsste,
die Mitglieder sollten tolerant, selbstkritisch und vor allem kritikfähig sein.
Eine ganze Menge, die ich erwarte und bisher konnten diese Voraussetzungen nicht erfüllt werden. Wieso eigentlich, verlange ich was Unmögliches?
Wie einigen bekannt ist, habe ich das Forum hier letztes Jahr im Mai gegründet, mit dem Vorsatz einige dieser Punkte zu gewährleisten. Leider scheint da einiges aus dem Ruder gelaufen zu sein, was im Endeffekt zu einer gähnenden Leere hier im Forum geführt hat.
Ich habe erkannt, dass man zwar das gleiche artikuliert, aber damit noch nicht das gleiche meinen muss.
Vor allem wenn Selbstdarsteller eine Bühne benötigen, wird es schwierig. Wenn diese dann auch noch mit ihrer Anhängerschar einfallen wird es heftig.
Interessanterweise scheinen diese Elemente obwohl das Forum eigentlich zum Einmannforum geworden ist, wenigstens was die Beiträge angeht, scheint sich diese Klientel nach wie vor hier aufzuhalten, was mir der Notizblock des Öfteren bestätigt.
Also irgendwie scheine ich doch Interesse zu wecken und etwas zu bieten zu haben, was die Neugier weckt.
Ich finde es auf der einen Seite schade, das es so ist, aber es bestätigt mir, das ich auf dem richtigen Weg bin.
Die Konflikte die ich habe, haben als Ursachen, Neid, Missgunst, Eifersucht und das kann ich gut nachvollziehen.
Ich bin was ich bin und das ist nicht wenig. Ich habe ein riesiges Aufgabenbereich, das ich händle, ich verkörpere Mister Universum, was ich nicht vom Körperbau meine Wink, obwohl der auch nicht ohne ist, sondern das ich mich allen Aufgaben stelle und die Herausforderungen aktiv bewältige.
Damit meine ich auch die Verantwortung für die Leben, die zu meinem Umfeld dazu gehören.
Ich versuche das Ganze jeden Tag weiter zu optimieren, trotz der vielen Menschen, die mich sabotieren und das wichtigste, ich habe bisher nicht aufgegeben, sondern versuche nach wie vor das Unmögliche möglich zu machen.
OK, ich könnte mich mit meinen 52 Jahren auch in den Sessel setzen, Harz IV beziehen und mich vor dem Computer über meine Mitmenschen identifizieren, mit gut gemeinten Ratschlägen, die rein Theoretisch funktionieren könnten, aber praktisch nicht von mir erprobt wurden. Ich könnte mich an einer Hetzjagd beteiligen oder anderen in den Hintern kriechen damit sie mich beachten.
Stattdessen schreibe ich nach wie vor im Forum, erlebe meinen Tag mit allem was auf mich zukommt, versuche zu lösen und zu improvisieren und verliere dabei meine Mitmenschen nicht aus dem Auge.
Vielleicht sollte man an dieser Stelle mal ansetzen und meine Kritiker zu Wort kommen lassen, was sie denn an mir auszusetzen haben und was sie da wohl besser machen würden.
Aber das bedürfte ja einer praktischen Erfahrung und den Mut sich zu stellen. Es ist da wohl einfacher aus dem Untergrund anonym im Notizblock etwas zu schreiben, sonst könnte womöglich jemand das wahre Gesicht erkennen und wer blamiert sich schon gerne öffentlich.


SimplyTheBest

Stier Anzahl der Beiträge : 346
Anmeldedatum : 25.10.09
Alter : 60
Ort : Asotthalom / Ungarn

Nach oben Nach unten

Nach oben

- Ähnliche Themen

 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten